Blower Door Test

Unsichtbares sichtbar machen!

Für Sicherheit, Komfort und Hygiene!

Massive Bauschäden können schon durch kleine Leckagen in der luftdichten Gebäudehülle entstehen. Warme, feuchte Raumluft von Innen strömt in den kälteren Bereich der Baukonstruktion. Dort kondensiert der enthaltene Wasserdampf, da kalte Luft weniger Wasser aufnimmt als warme. Ein Riss in der Dampfbremse von nur 1mm Breite und 1m Länge in einem 4-Personen-Haushalt kann in der Heizperiode bis zu 10 Liter Tauwasser-Anfall pro Tag verursachen! Die Folge sind Schäden an der Baukonstruktion und Bildung von Schimmel und sonstigen gesundheitsschädlichen Pilzen.

Eine luftdichte Bauweise verhindert, dass Raumwärme unkontrolliert aus dem Gebäude entweichen kann. Durch Fehlstellen gehen erhebliche Mengen an wertvoller Energie verloren. Ein 3-facher Luftwechsel pro Stunde kann z.B. bei einem Einfamilienhaus Mehrkosten von 470€ pro Jahr verursachen. U-Werte werden verschlechtert, Fehlluft verhindert die Wärmerückgewinnung bei vorhandenen Lüftungsanlagen.

Leckagen ermöglichen das unkontrollierte Eindringen von Luft, vermischt mit Pollen und Staub der Umgebung. Schlechte Luft und Gerüche oder gesundheitsschädliche Stoffe aus Baustoffen können durch solche Fehlstellen in der luftdichten Schicht, in den eigenen Wohnbereich strömen.

Neben den hygienischen Aspekten ist die Luftdichtheit auch eine Voraussetzung für eine gute Schalldämmung. Die Verhinderung von Zugerscheinungen und Kältezonen durch Undichtheiten steigern ebenfalls den Komfort.